Posts

ausflüge lohnen sich....

Heute bin ich zu meiner Mama gefahren, mit dem Zug. Das ist ja schon ein kleines Abendteuer. Aber es macht mir Spaß. und ich freue mich alle wieder zu sehen. Meine kleine Schwester, ich hab vermisst wie sie mich manchmal nervt, aber deswegen liebe ich sie ja auch. Seit langem geht es mir wirklich wieder gut. Meine Werte stimmen zwar immer noch nicht ganz, aber es wird langsam. gaaanz langsam.
Heute bin ich die erste Nacht seitdem ich mit Sven zusammen bin, von ihm getrennt, es ist ein sehr komisches Gefühl. Er fehlt mir sehr. ich kann mich nicht einfach an ihn kuscheln und ihm einen Kuss geben. Ich vermisse ihn sehr. Aber ich muss mich ja so oder so daran gewöhnen, wenn ich auf Seminar fahre, denn dann bin ich ja auch Tage weg und muss ohne ihn zurecht

Was Mama aus mir gemacht hat!

Wir waren heute bei meinen Eltern, ersteinmal mussten wir mit dem Zug hinfahren. Ist in meinen Augen schon eine kleine weltreise, aber eigentlich ist es nicht so weit wie man denkt. Endlich habe ich auch meine kleine schwester wieder sehen können, ich hab sie so vermisst. wir haben dann zusammen gegrillt und Salat gamcht, das war sehr lecker. Danach haben wir noch ein paar Runden Karten gespielt, ich habe wie immer verloren. Aber das ist nicht schlimm immerhin, konnte ich bei meinen Liebsten sein. Wir waren vor dem grillen sogar noch im Pool, bei 18Grad, es war eisigkalt. Aber ich konnte Zeit mit meiner Schwester verbringen. Ich freue mich wenn ich bald wieder hinfahren kann.

Zahnschmerzen

seit geraumer Zeit habe ich nun Schmerzen im Kiefer, es liegt daran das mein Weißheitszahn in der Ecke nach oben drückt. Das macht meinen Werten ziemlich zu schaffen. Denn ich bekomme jetzt auch noch Antibotika. Das nervt ziemlich, ich muss sie ja alle 8 Stunden nehmen. Gestern kam ich mit den Zeiten durcheinander und dann hatte ich wieder höllische Schmerzen, ich weiß nicht ob es daran gelegen hat das ich die Zeit durcheinander gebracht habe oder weil sich in meinem Kopf immer nur die Schmerzen breit machen, weil ich Angst vor dem Zähne ziehen habe.

Ja, ich habe tierische Angst vor dem Zähne ziehen, das ist auch kein Geheimnis. Aber so große? ich kenne niemanden der Angst hat davor. Ich habe das Gefühl das mich alle Menschen innerlich auslachen, auslachen weil ich Angst habe.
In meinem Kopf weiß ich das es total albern ist. Andere sind da anders, das merke ich ja jeden Tag! Warum bin ich nur so ängstlich? Aber ich werde es diesmal schaffen, ich muss einfach.

Dia...Was?!

ich weiß auch nicht was mit mir los ist. Manchmal verstehe ich die Welt nicht.
Meine Werte springen hin und her. Wir sind vor gut einem Monat umgezogen, ich fühle mich jetzt wohler. Wir haben jetzt unser eignes kleines Zuhause. Freier! Aber was heißt heutzutage und freier? Auch wenn wir erst ein bisschen mehr als ein Jahr zusammen sind, wir haben schon sehr viel durchgemacht. Gutes und Schlechtes! Er unterstütz mich in allem was es gibt, auch bei Kitty.
Ich fühle mich in seiner Nähe echt wohl. Das mit den werten bekomme ich auch noch hin. Alles mit der Zeit, eins nach dem anderen.
so nach der Reihe kann das alles klappen.
Anfang August habe ich meine Ausbildung begonnen, zur Einzelhandelskauffrau. Ja, es macht mich sehr zu schaffen, und auch ja, meine Werte lassen es mich spüren, dass sie das arbeiten nicht gewohnt sind. Auch meine Beine, zeigen mir das sie es nicht kennen so viel zu laufen. so nach und nach, die Wochen, die ich jetzt arbeite. Aber das ich jetzt krank bin, macht mir e…

Neues Leben

Lange habe ich nichts geschrieben, soll sich jetzt aber ändern. Ich habe mich von meinem Exfreund getrennt und habe nun einen neuen Freund und lebe auch bei ihm. Glücklicher könnte ich nicht sein.Ich möchte ab jetzt wieder mehr schreiben.Ahio. ⚓

Sternenstaub

Jeder kennt es....die Zeit vergeht wie im Fluge und man denkt man kommt nicht mehr Hinterher. Es holt mich manchmal das Gefühl ein, nichts dagegen tun zu können. Dann denke ich wieder darüber nach was wohl wäre wenn damals alles anders gekommen wäre.
Wahrscheinlich wäre ich heute nicht die, die ich heute bin.

Es ist viel passiert, lange habe ich nicht geschrieben, viel nachgedacht und auch einiges verändert. Ich habe den Mut gefasst mich von meinem Partner zu trennen. Auch wenn meine Seele in dem Moment nicht damit klar kam, habe ich es geschafft und bin nun glücklicher als vorher. Meinem Diabetes geht es aber momentan auch nicht so gut. Ich habe zu viel von meinem Körper verlangt! Dinge verlangt die er mir nicht geben konnte, doch das habe ich alles erst viel zu spät mitbekommen. Jetzt kämpfe ich mich zurück, zurück zu dem Gefühl was ich vor Jahren mal hatte, ein gutes.
Aber seitdem denke ich viel ach, ich weiß das es das richtige war das alles hinter mir zu lassen. Doch werde ich wa…

Leuchtende Nacht

Ich bin mal wieder wach. Kann nicht schlafen..
Ich fühle mich immer noch nicht gut, meine Werte sind hoch. Jetzt bin ich ein bisschen runter gekommen, zum Glück. 😉
Trotzdem denke ich nach. Wie soll ich das alles in den Griff bekommen?
Ich streng mich an, das habe ich mir vor genommen.
Ich habe einen Deal mit meinem Freund! Der nächste hba1c muss unter 10% liegen. Dann bekomme ich meine langersehnte Überraschung 😁

Grad Jetzt ist in meinem Kopf pures Glück 🍀 ich denke darüber nach wie dankbar ich bin das ich meinen Freund habe. Wie er sich mit mir auseinander setzen tut. Er kennt sich schon so gut mit dem Diabetes aus. Er weiß immer genau was am besten für mich ist, auch wenn er in manchen Momenten, es vielleicht zu gut meint. Aber er will immer das beste für mich! Ich bin aber auch dankbar für andere Menschen in meinem Leben, Menschen die mein Herz berührt haben und sich dort einen Platz geschafft haben.

Vor ein paar Tagen, rief mitten in der Nacht eine Freundin an, wir haben erst s…